Ein Mann, der sich auf Ethereum versammelt hat, wird zu einer KI-Fälschung

Alex Masmej, der französische 23-Jährige, der im vergangenen Monat Aktien im Wert von 20.000 US-Dollar durch einen Token-Verkauf für seine eigene Kryptowährung, ALEX, verkauft hat, hat sich als von KI generierter Deepfake-Klon zum Verkauf angeboten.

Seit gestern steht sein gesamtes Bild auf Alethea AI zum Verkauf (oder zumindest zur Miete) – einem neuen Marktplatz für „synthetische Medien“. Aletheas Kunden können die Wörter, die aus seinem digital gerenderten Mund kommen, mit einer Rate von 99 USD pro 200 Wörter diktieren.

Die Werbung für Alex ‚Deepfake-Charakter macht sich deutlich:

Zum Verkauf steht ein KI-Charakter, der auf Masmej basiert , nicht der echte Mann selbst. Aber genau wie der echte Immediate Edge kann er „mehrere Sprachen mit verschiedenen Akzenten sprechen“ und „muss sich keine Zeit nehmen“.

Die Deepfake-KI verwendet Masmej als Marionette und erstellt ein Video, in dem diese 200 Wörter auf seinen Mund abgebildet werden, als ob er ihnen wirklich geglaubt hätte. Masmejs Augen bleiben gleichgültig gegenüber dem, was gesagt wird.

Auf die Frage, was ihn dazu motivierte, sein Gesicht zu verkaufen, sagte Alex zu Decrypt : „Um den winzigen Namen, den ich mir gemacht habe , in großem Maßstab kostenlos zu nutzen.“ Da die KI seine Stimme automatisiert, muss er keinen Finger rühren! Er erhält eine 75% ige Kürzung aller Verkäufe.

Werden Kunden Masmej zum Aushängeschild einer neuen Terrorzelle machen? Der Aushängeschild der Anti-Vaxxer-Bewegung? Werden sie einen Abstrich gegen ihn starten und den ALEX-Markt zum Absturz bringen? Nein! Masmej behält die ultimative Kontrolle über seinen Charakter und sagte uns, dass er „nicht zulassen würde, dass seine Fälschung sagt:“ Alles, was illegal, schädlich, pessimistisch, sachlich falsch ist. “

Er sagte uns jedoch, er würde akzeptieren: „Ich bin Alex Masmej und ich habe meine Seele an das Internet verkauft“, allerdings nur im Austausch für 99 Dollar.

Masmejs jüngste Eigenwerbung beinhaltete den Online-Verkauf von Token-Aktien von sich selbst über $ ALEX. Er versprach den Anlegern einen Teil seiner Gewinne in den nächsten drei Jahren (bis zu 100.000 US-Dollar).

Bitcoin Revolution über den Corona Virus

Der Mann, der Anteile an sich selbst verkauft hat

Investoren könnten auch über Entscheidungen abstimmen, die über die Zukunft von Masmej und damit über den Wert seines Tokens entscheiden würden. Masmej kontrolliert jedoch, welche Entscheidungen er seinen Aktionären trifft und ob er bei deren Abstimmung handelt.

Er beschloss, seine Investoren nicht zu der Alethea-Partnerschaft zu befragen. „Ich mache mit Geschäftsentscheidungen, was ich will, dies ist ein geringer Aufwand und dies war auch eine schnelle Entscheidung: Die Veranstaltung und die Enthüllung waren sehr bald fällig“, sagte er.

Was für eine verrückte Sache wird der Junge als nächstes tun? Kaufen Sie $ ALEX und geben Sie Ihre Stimme ab.